Gemeinsam mit dem Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (mumok) bietet das TUForMath ein kostenloses Programm für Klassen der 11. und 12. Schulstufe (16 – 18 jährige Schülerinnen und Schüler) an.

Steckt Mathematik in der Kunst?
Oder umgekehrt Kunst in der Mathematik

Interessierte Schülerinnen  und Schüler der 7. und 8. Klasse sind
eingeladen, gemeinsam mit einem Wissenschafts- und einem Kunstvermittler der
beiden Institutionen diese Fragen anhand von Original-Kunstwerken in
aktuellen Ausstellungen des mumok zu diskutieren.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir mit der Erarbeitung eines
passenden Programms immer erst mit Ausstellungseröffnung beginnen können
und deshalb relativ kurzfristig ankündigen müssen.

Zur Zeit sind Anmeldungen zur aktuellen Ausstellung Pattern and
Decoration und unserem darauf bezogenen Programm „Nicht identisch und
doch irgendwie gleich“ möglich.

XXXXXFotoXXXXX????

Angebotene Termine im Mai und Juni 2019

  • Do, 16.5.2019
  • Do, 23.5.2019
  • Do, 6.6.2019
  • Do, 27.6.2019

Jeweils 10-12 Uhr (Verschiebung der Uhrzeit nach hinten auf Anfrage unter „Terminpräferenzen“ eventuell möglich)

Sie erhalten von uns binnen weniger Tage nach Absenden Ihrer Anmeldung eine Rückmeldung, ob wir Ihren Terminwunsch erfüllen können, im positiven Fall eine Terminbestätigung. Sollte Ihnen jemand zuvorgekommen sein, setzen wir Sie auf unsere Warteliste. Dadurch erhalten Sie ein Vorrecht auf allfällige alternative, frei werdende oder neu angebotene Termine von „TUForMath im mumok“.

Anmeldungen bitte über das folgende Formular:

Bisherige Ausstellungen mit Programmen von „TUForMath im mumok“:

Malerei mit Kalkül Positionen der Neoavantgarde aus der mumok Sammlung (30.11.2018-5.5.2019)

16_ausstellungsansicht_malerei-mit-kalkuel
Ausstellungsansicht Malerei mit Kalkül. Positionen der Neoavantgarde aus der mumok Sammlung, mumok, 30.11.2018–5.5.2019
Photo: Lisa Rastl
© mumok