Öffentlicher Vortrag: Die (fast) unglaubliche Geschichte des ersten digitalen Taschenrechners

Wir möchten Sie herzlich zu folgendem Vortrag am 04.04.2019 einladen:

Peter Reichl (Universität Wien)
Die unglaubliche Geschichte des ersten digitalen Taschenrechners

Abstrakt.

Die Miniaturisierung von Rechnerhardware setzte nicht erst nach der Erfindung des Transistors 1947 ein. Schon viel früher war sie eine treibende Kraft auch bei der Entwicklung und dem Bau mechanischer Rechenmaschinen. In diesem Vortrag begeben wir uns auf die abenteuerliche Spur des ersten digitalen Taschenrechners der Welt. Die Fährte führt nach Wien, an den Hof von Kaiser Karl VI. und zu einer unscheinbaren Fabrik in der Linken Wienzeile 274…

 

 

Der Vortrag findet an folgendem Termin statt:

  • am Donnerstag 04.04.2019
  • um 18:00 – 19:00 Uhr
  • im Freihaus der TU Wien (Wiedner Hauptstr. 8-10, 1040 Wien)
  • im Hörsaal FH 3 (zweiter Stock, gelber Bereich).

Die Liste der geplanten weiteren Vorträge finden Sie unter

Wir freuen uns über Ihr Interesse und würden uns freuen, Sie bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

 

Öffentlicher Vortrag: „Mathematics undercover: Mathematik und Drogen –Ein optimaler Mix​

Wir möchten Sie herzlich zu folgendem Vortrag am 21.03.2019 einladen:

Gernot Tragler (TU Wien)
Mathematics undercover: Mathematik und Drogen –Ein optimaler Mix​

Abstrakt.
Verschiedene Aspekte des Drogenkonsums ändern sich mit der Zeit, wie der
geläufige Begriff „Drogenepidemie“ implizit zum Ausdruck bringt. Um einem
Drogenproblem entgegenzuwirken, kommen beispielsweise Prävention, Therapie
oder verschiedene Formen von polizeilichen Maßnahmen zum Einsatz, und es
drängt sich die Frage auf, wie man solche Maßnahmen optimal in dem Sinn
budgetieren soll, sodass die durch Drogenkonsum verursachten sozialen Kosten
minimiert werden. Zu diesem Zweck werden mathematische Modelle der dynamischen
Optimierung formuliert, mit Realdaten parametrisiert und mit Methoden der
optimalen Kontrolltheorie analysiert. Einerseits werden dadurch neue
Erkenntnisse über Drogenprobleme generiert. Andererseits zeigen diese Modelle
interessantes und komplexes Lösungsverhalten, und die Analyse erfordert
teilweise die Entwicklung neuer mathematischer Methoden und Werkzeuge, die
dann auch anderen Anwendungen zur Verfügung stehen.​

 

Der Vortrag findet an folgendem Termin statt:

  • am Donnerstag 21.03.2019
  • um 18:00 – 19:00 Uhr
  • im Freihaus der TU Wien (Wiedner Hauptstr. 8-10, 1040 Wien)
  • im Hörsaal FH 3 (zweiter Stock, gelber Bereich).

Die Liste der geplanten weiteren Vorträge finden Sie unter

Wir freuen uns über Ihr Interesse und würden uns freuen, Sie bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.